Beste Rate garantiert

Unsere Geheimtipps

von unserem The Rilano Hotel Hamburg Team

Lernen Sie Hamburg von einer ganz anderen Seite kennen. Unsere Mitarbeiter haben ihre ganz persönlichen Hotspots für Sie zusammengestellt.


Miriam Sievers, Assistant Front Office Manager

über das Docklandgebäude und den Jenischpark

Schöner Ausblick in 25 Meter Höhe: Das Docklandgebäude wird zwar als Bürogebäude genutzt, das Dach kann aber mit Hilfe einer öffentlich zugänglichen Treppe bestiegen werden. In 25 Meter Höhe haben Sie einen tollen Blick auf den Hafen und einen schönes Plätzchen gefunden, um tolle Fotos vom Sonnenuntergang zu machen. Öffnungszeiten: Mo - Fr: 6:00 - 21:00 Uhr, Sa - So: 8:00 - 22:00 Uhr

Jenischpark

Lust auf ein Picknick im Jenischpark? Genießen Sie über den Park hinweg einen weiten Blick über die Elbe vor dem Jenisch-Haus in Othmarschen. Einfach mal die Sonne und den Tag genießen oder eine der ständigen Ausstellungen des Hauses besuchen sowie auch die Baukunst der unterschiedlich gestalteten Räume von Barock bis Biedermeier bewundern.


Raik Hörnig, Sales Manager

über Planten un Blomen und Hafenrundfahrten

Einen besonderen Moment in Hamburg konnte ich in "Planten un Blomen" erleben. Ein schöner Geheimtipp, wenn ein passender Ort für romantische Momente gesucht wird. Im Sommer kann während des Sonnenuntergangs ab 22.00 Uhr das farbige Wasserlichtspiel betrachtet werden. Da es auch bei den Hamburgern noch nicht so bekannt ist, ist es weder überlaufen noch stressig.

Fährrundfahrt

Auf dem Weg zur Arbeit fahre ich jeden Tag mit der Fähre 62 von der Innenstadt nach Finkenwerder. Vor allem bei schönem Wetter gehe ich auf die Schiffsterrasse und lasse somit meine "beruflichen Gedanken" hinter mir. 3,10 EUR kostet diese Fahrt, welche durch den Hafen - mit sensationellem Blick auf die Hafencity und die sagenhaften Kreuz- und Containerschiffe - führt. Eine Haltestelle weiter (Rüschpark) befindet sich schon das The Rilano Hotel Hamburg, welches von dort aus auch gut fußläufig erreichbar ist.


Doreen Dewitz, Reservations- und Revenue Manager

über eine kuliarische Achterbahnfahrt

Wie wäre es mit dem Achterbahnrestaurant in Harburg? Per Katapultstart verlassen kleine Töpfchen die Küche und fahren zur Abschussrampe. Rasant geht es nun abwärts über die langen Achterbahn- Schienen. Staunt wie Speisen und Getränke durch den Multiwendel jagen und dennoch unbeschadet am Tisch landen.

Informationen


Kristin Denise Hollmichel, Azubi Hotelfachfrau

über regionale Spezialitäten

Ich kenne einen wundervollen Feinkostladen in Hamburg in der Langen Reihe. Der Laden nennt sich "Mutterland" und bietet Produkte von regionalen Produzenten an. Überwiegend sind es familienbetriebene Manufakturen die ihre oft einzigartigen Kreationen nur im Mutterland anbieten. Einen Besuch ist es allemal wert und die eine oder andere Leckerei landet dann auch bestimmt in der Einkaufstüte.

Wie bei Mutti

Man kann dort ebenso wundervoll einkaufen als auch sehr gut speisen und alles einmal ausprobieren sozusagen. Die Atmosphäre ist heimelig und ein bisschen wie bei Mutti. Man muss auch kein schlechtes Gewissen haben was unfaire Preise für Produzenten und Frachtwege angeht. Vom Anbau, über die Verpackung bis hin zur Anlieferung in einen der drei Läden ist alles ökologisch und ökonomisch vertretbar.

Empfehlung

Ich kann das Geschäft "Mutterland" sehr empfehlen, wenn man mal was Neues und Einzigartiges ausprobieren möchte und sich für gutes Essen und ebenso für neue Trends in der Foodbranche interessiert. Für jeden etwas dabei und sicherlich ein bleibendes Genusserlebnis.

Informationen


Annalies Bennett, Convention & Event Sales Manager

über Radtouren und kulinarische Highlights

Die "Zweiradperle Hamburg" bietet unterschiedliche, geführte Radtouren durch die Hansestadt. Von den Highlights der Stadt bis hin zur Gourmet Tour lernt man – auch als Hamburgerin – (noch) tolle Ecken kennen. Ich persönlich bin die "Speicherstadt & HafenCity Tour" schon mitgefahren. Absolutes Highlight hier: Die Fahrt durch den Alten Elbtunnel. Die Zweiradperle findet man mitten in der Innenstadt in der Altstädter Straße unweit der Mönckebergstraße – Hamburgs Shoppingmeile.

Informationen

Burger Fans aufgepasst

Als Burger Fan empfehle ich einen Besuch im "The Burger Lab". Tolle Kreationen vom saftigen Rind, über Fisch bis hin zum vegetarischen Burger – hier schmeckt alles grandios! Am liebsten jeden Tag aber mindestens 2x im Monat findet man mich dort. Reservierungen sind nicht möglich, aber wenn man gegen frühen Abend dort ist, sind die Chancen auf einen Tisch gut. The Burger Lab befindet sich in der Max- Brauer- Allee in Altona- Sternschanze.

Informationen

Für alle Currywurst Liebhaber

Die beste Curry Wurst bekommt man im "Curry Pirates". Als ehemaliger Gourmet Restaurant Betreiber setzt der Chef im "Curry Pirates" auf Klasse. Alle Würste und Saucen werden selbst hergestellt und bieten außergewöhnliche Kreationen. Hier gibt es sogar die teuerste Bratwurst Deutschlands und das im "Imbiss Buden Ambiete". Hier muss man mal gewesen sein! Das "Curry Pirates" findet man – etwas versteckt – in der Mozartstraße im Stadtteil Barmbek-Süd.

Informationen

Leckeres Frühstück

Wer ein ausgiebiges Frühstück am Wochenende genauso liebt, wie ich, ist im "Café Knuth" richtig. Hier gibt es eine tolle Auswahl zum selbst zusammenstellen in gemütlichem Ambiente mitten im Szene Viertel Altona- Ottensen. Bei schönem Wetter sitzt man auch draußen an rustikalen Bierbänken. Das "Cafè Knuth" eignet sich prima als Startpunkt mit der besten Freundin für eine anschließende Shopping Tour durch Altona. Das große Einkaufszentrum "Mercado" ist direkt nebenan und Drumherum gibt es tolle kleine und besondere Läden.

Informationen

Spaziergänge und Picknick

Tolle Spaziergänge oder Picknick in einem Meer von Sand – die "Boberger Dünen" in Bergedorf- Lohbrügge. Mal raus aus der Stadt kann man in Hamburgs einziger Wanderdüne die Seele baumeln lassen – bei Sonnenschein kommt richtiges Urlaubsfeeling auf. Wer sich dort länger aufhält, sollte einen Picknickkorb nicht vergessen, denn in diesem Naturschutzgebiet gibt es keine Gastronomie.

Informationen